Anime-Synchronisation by chibidubkomitee

Du interessierst dich für Animes und Cartoons und würdest gerne auch mal in die Rolle deines Lieblingshelden schlüpfen? Dann bist Du beim Synchronisations-Workshop des Chibidubkomitees genau richtig! Wir zeigen Dir ein paar Techniken zum Aufwärmen deiner Stimme und zum Sprechen und dann hast du die Möglichkeit, deinen Anime- oder Cartoonhelden selbst zu sprechen." Oder eben aus der dritten Person gesehen (ich weiß nicht genau, wie ihr das auf der Homepage einbindet bzw. wie das so in das restliche Angebot passt vom Text her): "Das Chibidubkomitee gibt einen Workshop zum Synchronisieren von Animes! Von Übungen zum Aufwärmen, Improvisationsclips bis hin zu den richtigen synchronisierten Szenen könnt ihr hier alles selbst ausprobieren!

Kursleitung: chibidubkomitee


Zeichnen Hintergründe - Ein Punkt bis Drei Punkt Perpektive

Du magst es zu Zeichnen und möchtest deine zeichnerischen Fähigkeiten vertiefen?
In diesem workshop lernst du spielerisch und einfach zu verstehen wie man verschiedene Perspektiven wahrnehmen und ändern kann.Nach diesen Übungen wird es dir viel leichter fallen Hintergründe zu zeichnen in denen sich deine Charactere richtig gut aufgehoben fühlen werden

Leitung: Synchronizer - Synchronicity


Zeichnen Character Design - Character entwerfen und Gesichtsausdruck verleihen

Ob Kawaii Maid oder One Punch Bösewicht. In diesem Workshop lernst du wie du einer Kugel Emotionen verleihst und Charactere erschaffst die zum verlieben sind. Trotz dem ultimativen Spaßfaktor gibt es strenge Regeln die Jeder Mangaka und Anime Zeichner befolgt, damit die Figuren sich selbst treu bleiben.

Leitung: Synchronizer - Synchronicity


Zeichnen Animationen - Klassisch auf Papier

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer wie eine Animation entsteht. Anhand von schmackhaften Beispielen werden simple, allerdings effektive Techniken gezeigt, mit denen unmittelbar direkt auf euren Blättern Bewegungen auftauchen.

Leitung: Synchronizer - Synchronicity


Zeichnen Animationen Digital mit Open Toonz das Programm von den Ghibli Studios

Hast du schon davon gehört das die großen Ghibili Studios eine Open source software im Internet publiziert haben in der man wie in einem Professionellen Anime Studio animationen machen kann? Im Animationen Digital Workshop zeig ich euch anhand von Japanischen Anime Studios wie das Programm aufgebaut ist und du auf deinem Rechner Zuhause dannach gleich los legen kannst. Ganbate!

Leitung: Synchronizer - Synchronicity


3D-gedruckt – Individuelle Teile für Dein Cosplay

3D-Drucker erfreuen sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Für viele stellte aber die Anschaffung aufgrund der Kosten, sowie Technologie dahinter noch immer eine Hürde da. Der Workshop gibt eine grundlegende Einführung in den Bereich des 3D-Drucks und stellt verschiedene Drucker, Verfahren und Materialen vor. Anhand eines praktischen Beispiels wird der Prozess – vom Erstellen eines 3D-Templates bis hin zur Nachbearbeitung und Bemalung – Schritt für Schritt geklärt. Es werden die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen dieser Technik aufgezeigt und es wird diskutiert, in wie fern der 3D-Druck gängige Materialien wie Worbla oder EVA ersetzten kann. Freut Euch auf einen Workshop mit viel Anschauungsmaterial und einer 3D-Druck Vorführung.

Kursleitung: RandomDesign


Materialkunde für Cosplayer

Was ist GfK? Wofür eignen sich Hart- und Weichschaumkunststoffe? Wie lässt sich Polyethylen verarbeiten? Viele Cosplayer stoßen bei der Suche nach dem richtigen Werkstoff auf zahlreiche Beispiele und Tutorials. Oft fehlt aber ein Überblick oder eine genaue Erklärung, welche Materialien sich für welche Zwecke am besten eignen. Dieser Workshop klärt essentielle Fragen zur Beschaffenheit, Verarbeitung und Eignung verschiedener Materialen für den Bau von Waffen, Rüstungen und Accessoires. Im Fokus steht dabei die richtige und vor allem sichere Anwendung. Wann sind beispielsweise Handschuhe, Schutzbrille und Atemschutz absolute Pflicht? Neben Klassikern wie Moosgummi, Styrodur und Worbla werden auch weniger populäre Materialien wie Glasfaser, Feinspachtel, Alginat und Latex anhand von anschaulichen Beispielen beschrieben. Wann lohnt es, in teure Materialien zu investieren und in welchen Bereichen kann man auf preisgünstige Alternativen zurückgreifen?.

Kursleitung: RandomDesign


Shiatsu

Was ist Shiatsu:
Shiatsu heißt wörtlich übersetzt "Fingerdruck" (shi=Finger, atsu=Druck) und ist eine ursprünglich aus Japan kommende Behandlungsmethode.
Es fördert durch das gezielte Einwirken auf die Energiebahnen (Meridiane) des Körpers Entspannung und Ausgeglichenheit, stärkt die Lebensenergie, verfeinert die Körperwahrnehmung und hilft die eigene Balance zu finden.

Samurai-Massage:
Samurai-Shiatsu ist ein Praxisprogramm für Kinder (ist aber auch für Jugendliche und Erwachsene eignet) , das die Sinnessysteme anregt, das Körperbewusstsein fördert und Verspannungen löst. Es besteht aus speziellen Übungen, die der Gesundheitsförderung, Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Unterstützung einer gesunden Haltung dienen.

Rückenwind:
Wer kennt das nicht ? Einseitiges Tragen/Arbeiten, anstrengendes Stehen/sitzen, Schichtdienst und Lärmbelastung führen zum Mangel an Flexibilität des Rückens. Dies außert sich häufig durch Nacken-Schulterbeschwerden, Kopfschmerzen, feste Waden, Bandscheibenvorfälle oder unzureichender Schlaf.

Erleben Sie die Wirkung von Shiatsu und lernen Mitnahmeübungen, die Ihnen helfen auch im Nachhinein mit wenig Aufwand kleine erholsame Auszeiten im Alltag zu schaffen.

Leitung: Sabrina Molter und Miriam Wiedmann

Cosplay 1x1

Wie der Titel schon verrät, geht es hier um den Einstieg in die Cosplayszene.
Jedes Jahr entschließen sich viele Fans von Anime, Manga, Videospielen, TV Serien und Hollywood Filmen mit Cosplay anzufangen. Allerdings ist aller Anfang schwer. „Was eignet sich als erstes Kostüm?“, „So sehe ich aus, was kann ich cosplayen?“ , „Zu dick/dünn für Cosplay?“ und noch mehr solcher Fragen häufen sich in Cosplay Gruppen und Foren im Internet.
Wir möchten euch daher den Einstieg erleichtern indem wir auf Fragen wie diese eingehen, aber auch Fragen von euch beantworten. Das Wichtigste beim Cosplayen ist der Spaß, das hat sich auch bei uns alten Hasen nicht geändert und es kommt darauf an, was ihr selbst daraus macht. Cosplay bedeutet nicht, dass viel Zeit und Geld investiert werden muss, es gibt auch viele Alternativen und seit ein paar Jahren wird es auch immer einfacher bereits fertige Kostüme und auch Perücken in sehr vielen Farben und Längen zu kaufen.
Denn viele von uns sind Schüler/Studenten mit wenig Einkommen, aber umso mehr Cosplay Plänen. Gibt es einen Weg, günstig zu cosplayen? Den gibt es und wir werden euch zeigen, wie ihr euch „Low Budget“ Cosplay zusammenstellen könnt. Am Anfang erscheinen bunte Perücken vielleicht etwas seltsam, aber mit diesen kleinen Hilfsmitteln ist Cosplayen um so vieles einfacher, da nicht immer die Haare extra nachgefärbt oder geschnitten werden müssen.
Damit eure erste Perücken Erfahrung aber nicht als Reinfall endet, zeigen wir euch wie ihr diese richtig pflegt, schneidet und aufsetzt, damit ihr auf der Con auch was sehen könnt.
Für viele in die Szene gehören natürlich auch Dinge wie Kontaktlinsen und Make Up zum Cosplay Alltag. Für den Gebrauch von farbigen Kontaktlinsen müssen aber auch gewisse Regeln eingehalten werden, über die wir euch aufklären möchten. Denn die Gesundheit steht an erster Stelle, andernfalls endet der Contag im Sanitätszelt/Rettungswagen!
Zu guter Letzt gilt aber, WO kaufe ich das denn jetzt alles am besten?
Wir werden euch Online Shops nennen, bei denen wir mit der Qualität zufrieden sind und werden euch zeigen, woran ihr vertrauenswürdige Shops unter den Händlern erkennen könnt. "
Haben wir euer Interesse geweckt?
Dann schaut vorbei und lasst euch inspirieren.

Kursleitung: Yuki- & Yue



Ein ganz grober Überblick über das AKB48 Group Universum

Seit 2005 sind AKB48 und die Schwestergruppen ein cross-mediales Phänomen. In diesem geschätzt 94 Minuten dauernden Programm will ich versuchen die FortyEight-Groups und ein paar Members vorzustellen. Es wird wild mit Zahlen jongliert und es wird viele Beispiele zu sehen und hören geben. Mit über 100 Millionen verkaufen CDs über einen Zeitraum von 12 Jahren bietet dieses Projekt von Akimoto Yasushi viel, über das man reden und diskutieren kann.

Kursleitung: Sven Wilhelm