Hinweis: Bei Notfällen wendet ihr euch an einen Sanitäter oder falls nicht sichtbar an einen Helfer/Orga in Eurer Umgebung, dieser weiß was zu tun ist, bzw. falls ihr keinen Helfer/Orga seht, so wendet Euch an die Con-Info im Eingangsfoyer. Der Bring & Buy im Untergeschoss fungiert als Lost & Found-Büro.

Infos zu den >> Waffenregeln.

Die folgendenTeilnahmebedingungen sind anzuerkennen

Veranstaltungsgelände
  • Das Veranstaltungsgelände beinhaltet die Räumlichkeiten der Stadthalle, sowie die Graf-Stauffenberg Sporthalle.
  • Gehwege und Türen müssen stehts freigehalten werden.
  • Die angrenzenden Rasenflächen müssen sauber gehalten werden
Allgemeine Teilnahmebedingungen
  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist freiwillig und erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Der Zutritt zum Con-Gelände ist nur mit gültigem und unversehrtem Einlassband möglich. Ticketgutscheine werden beim ersten Einlass gegen das Bändchen eingetauscht. Besuchern, die das Con-Gelände verlassen, wird erneuter Einlass nur gewährt, wenn sie ein verschlossenes und unversehrtes Einlassband um das Handgelenk tragen. Beschädigte Bändchen verlieren ihre Gültigkeit.
  • Beim Zutritt zum Con-Gelände kann eine Sicherheitskontrolle durch den Ordnungsdienst vor Ort durchgeführt werden. Dabei können u.a. Taschen- und Kofferkontrollen vorgenommen werden. Die Besucher erklären sich damit einverstanden.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einem Besucher den Einlass aus wichtigem Grund zu verweigern. Als wichtiger Grund gilt insbesondere aber nicht abschließend, das Mitführen von verbotenen Gegenständen gemäß der Cosplay-Waffenregeln, stark alkoholisierter Zustand oder unter Drogeneinfluss stehend. Der Eintrittspreis wird nicht erstattet.
  • Kinder unter 14 Jahre benötigen eine personensorgeberechtigte (ein/e Erziehungsberechtigte/r) oder eine volljährige erziehungsbeauftragte Person (eine von dem/der/den Erziehungsberechtigte/n beauftragte volljährige Person).
    >> Formular: Übertragung der Aufsichtspflicht
  • Jugendlichen im Alter von 14 bis einschließlich 15 Jahren ist der Aufenthalt ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person nur bis 22 Uhr gestattet.
  • Jugendlichen im Alter von 16 bis einschließlich 17 Jahren ist der Aufenthalt ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person nur bis 24 Uhr gestattet.
  • Erziehungsbeauftragte Begleitpersonen müssen volljährig sein und den schriftlichen Nachweis ihrer Beauftragung stets mit sich führen. Auf Verlangen ist eine Kopie des Ausweises der personensorgeberechtigten Person vorzuzeigen. Ebenso ist die ständige Begleitung des Minderjährigen vorausgesetzt.
  • Auf der Veranstaltung besteht die Ausweispflicht. Es können Ausweiskontrollen durchgeführt werden.
  • Die gültige Waffenregel der Wie.MAI.KAI ist einzuhalten. Dabei sind jedoch stets die Bestimmungen des deutschen Waffengesetzes übergeordnet einzuhalten. >> Waffenregeln
  • Einige Bereiche der Stadthalle Flörsheim am Main werden durch die Hausverwaltung Videoüberwacht.
  • Sämtliche Fluchtwege sind zu jeder Zeit frei zu halten. Dazu zählen ebenso Treppen und Türen.
Notfälle
  • Im Falle eines Notfalls, Unfalls etc. ist umgehend einem Sanitäter, Orga oder Helfer Bescheid zu geben.
  • Anweisungen und Anordnungen der Orga und Helfer sind Folge zu leisten.
  • Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, behält sich der Veranstalter vor geeignete Maßnahme hierfür zu veranlassen.
Verbote
  • Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände herrscht Rauchverbot. Dies gilt auch für E-Zigaretten und E-Shishas und dergleichen.
  • Das Mitbringen und Gebrauchen von alkoholische Getränke und Drogen ist verboten.
  • Es ist nicht gestattet mitgebrachte Speisen und Getränke innerhalb der Stadthalle Flörsheim und der Sporthalle Graf Stauffenberg zu verzerren.
  • Offenes Feuer ist strickt verboten.
  • Das Mitbringen und Mitführen von Explosivkörpern, Pyrotechnik jeglicher Art und Laserpointern (egal welcher Klasse) u. Ä. ist verboten.
  • Lebendige Tiere sind auf dem gesamten Veranstaltungsgelände verboten. Ausnahmen sind behinderten-unterstützende Tiere (z.B. Blinden- und Behindertenbegleithunde).
  • Das Auslegen und/oder Verteilen von Werbemitteln ist nur mit Genehmigung des Veranstatalters erlaubt.
  • Die Benutzung von Rollschuhen, Skateboards und ähnlichem ist aus Sicherheitsgründen nicht getattet. Sie dürfen jedoch als Accessoires mitgeführt werden.
  • Ballspielen und wildes umherrennen ist auf dem Veranstaltungsgelände nicht gestattet.
  • Sämtliche Kostüme dürfen nicht zu freizügig ausfallen, d.h. sie müssen mindestens Busen, Po und Intimbereich vollständig und großzügig mit Bekleidung verdecken. Unterwäsche-Cosplays sind nicht gestattet.
  • Es ist nicht gestattet an Steckdosen der Stadthalle mitgebrachte Elektrogeräte wie Smartphones, Handys, Laptops oder sonstige Elektrogeräte anzuschließen und aufzuladen.
Abfälle und Sauberkeit
  • Abfall ist in die entsprechenden Behälter zu entsorgen.
  • Ebenso ist es verboten Wände etc. zu verunreinigen (z.B. beschriften, bekleben). Der Verursacher haftet in voller Höhe.
  • Die Toiletten sind sauber zu halten - hinterlasst diese so, wie ihr sie selbst vorfinden wollt! Bei Verstopfung der Toilette, Papiermangel oder einer Beschädigung ist ein Orga oder ein Helfer zu benachrichtigen.
Ton-, Foto- und Videoaufnahmen / Recht am eigenen Bild
  • Mit der Teilnahme an der Veranstaltung überträgt der Besucher/Teilnehmer dem wie.mai.kai e.V. unentgeltlich sämtliche außschließlichen, zeitlichen räumlich und inhaltlich unbeschränkten Nutzungsrechte von ihm/ihr angefertigten Bild- und/oder Tonaufnahmen, u.a. für Veröffentlichungszwecke (mulitmedial - z.B. Homepage, Print oder Rundfunk) genutzt werden. Einschließlich erforderlicher Nebenrechte wie Bearbeitungs- und Sublizenzrechte. Sämtliche Rechte dürfen auch zu vorstehenden Zwecken auf Dritte übertragen werden. HINWEIS: Solltet Ihr von einem unserer Fotografen fotografiert werden - zu erkennen an seinem Wie.MAI.KAI-Namensschild - und Ihr möchtet nicht später irgendwo veröffentlicht werden, so bittet diesen gleich Euer Foto zu löschen. Nach Veröffentlichung bitten wir Euch uns per Kontaktformular über unsere Seite mitzuteilen, welches Bild wir entfernen sollen. Vielen Dank.
  • Ton-, Foto- und Videoaufnahmen für den kommerziellen Gebrauch ist ohne schriftliche Einwilligung des wie.mai.kai e.V. untersagt. Aufnahmen für den privaten Gebrauch - einschließlich der Veröffentlichung auf Blogs, in Communities oder Homepages sind gestattet - sofern es nicht auf der Veranstaltung für einzelne Programmpunkte explizit untersagt ist. Der Teilnehmer verpflichtet sich dabei die Arbeit des WMK-Personals nicht zu behindern.
Haftung und Umtausch
  • Der Veranstalter, seine gesetzlichen Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen haften nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
  • Die Teilnahme an Wettbewerben, Workshop, Mitmachaktionen, etc. erfolgt auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung für Personen- oder Vermögensschäden übernommen.
  • Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei verloren gegangenen und gestohlenen Sachen.
  • Die Eintrittskarten sind grundsätzlich von Umtausch und Rücknahme ausgeschlossen.
  • Änderungen des Programms oder mitwirkender Personen berechtigen nicht zur Rückvergütung oder Umtausch der Karte. Das gleiche gilt, wenn die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus anderem wichtigen Grund abgebrochen werden muss.
  • Es gilt stets das deutsche Recht.
Fundsachen
  • Fundsachen können am Con-Info-Stand - im Eingangsbereich (Erdgeschoss) - abgegeben werden.
  • Bitte wendet Euch auch dorthin, wenn ihr etwas verloren habt und sucht.
Diese Con-Regeln sind während dem kompletten Verlauf der Veranstaltung einzuhalten.
Der Veranstalter behält sich vor, die Con-Regeln jederzeit zu ändern.
Die allgemeine Hausordnung der Stadthalle ist der unseren übergeordnet und stets einzuhalten.