Was ist Cosplay?

Cosplay (jap. コスプレ kosupure) bezeichnet einen japanischen Verkleidungsstil und ist die Kurzform für die englische Bezeichnung „Costume Play“ das übersetzt „Kostümspiel“ bedeutet. Hierbei verkleidet sich ein so genannter Cosplayer als ein Charakter eines japanischen Manga, Anime oder Computerspiels.

Die Ursprünge des heutigen Cosplay haben mehrere Wurzeln. Bereits in den 1930er verkleideten sich japanische Eisen-bahnfans als Eisenbahner oder Mitte der 1940er Sci-Fi-Fans in Amerika auf häuslichen Veranstaltungen und Conventions. Ab Mitte der 1970er kostümierten sich ebenfalls japanische Fans von Manga und Anime als ihre Lieblingscharaktere. Mit steigendem Erfolg der Manga und Anime stieg auch die Anzahl der Cosplayer sowie deren Stilrichtungen, mit Charaktere aus Videospielen oder Rollenspielen, an. Der japanische Verkleidungsstiel Cosplay gelangte Anfang der 1990er nach Amerika und Europa.

In Japan kaufen sich Cosplayer ihre Kostüme überwiegend in Geschäften während in Deutschland diese meist selbst gestaltet und genäht werden. Als Vorlage dienen dabei Zeichnungen aus Manga, Charakterbeschreibungen oder Anime.

Des Weiteren gibt es unterschiedliche Cosplay-Wettbewerbe mit lokaler, nationaler oder internationaler Ausprägung. Die weltgrößte Cosplay-Veranstaltung ist der „World Cosplay Summit“ in Nagoya (Japan) bei der jährlich die international besten Cosplayer ermittelt werden.

<< Zurück zur Was ist…-Übersicht

Spenden