In der Grundschule ist Shoya Ishida ein ausgelassener Junge, der gemeinsam mit seinen Freunden das Leben genießt. Als die gehörlose Shoko Nishimiya neu in seine Klasse kommt, findet er schnell Gefallen daran, das schüchterne Mädchen zu mobben. Schließlich treibt er Shoko sogar so weit, die Schule zu verlassen. Womit Shoya nicht gerechnet hat: Nun stellt sich die ganze Klasse gegen ihn und beginnt ihn auszugrenzen. Auch seine Mutter muss unter den Geschehnissen leiden und sämtliche Kosten für die von ihrem Sohn zerstörten Hörgeräte tragen. Einige Jahre später, noch immer von Schuldgefühlen geplagt, macht sich Shoya auf die Suche nach seinem damaligen Opfer. Doch wird die erneute Begegnung der beiden die verwundeten Seelen tatsächlich heilen können?

Ein zu Herzen gehender Film von Regisseurin Naoko Yamada, der es schafft, die sensiblen Themen Mobbing und Behinderung mit viel Feingefühl und einer Prise Humor umzusetzen. Einer der besten Animes der letzten Jahre!

 

Auszeichnungen

  • Award der japanischen Filmakademie 2017 – Bester Animationsfilm – Nominiert
  • Tokyo Anime Award 2017 – Bester Spielfilm
  • Tokyo Anime Award 2017 – Bestes Drehbuch
  • 20th Japan Media Arts Festival 2017 – Excellence Award Animation
  • 26th Japan Movie Critics Award 2017 – Bester Animationsfilm
  • Annecy International Animation Film Festival 2017 – offizielles Wettbewerbsprogramm

Kommentar verfassen